Latchezar Spasov - Bass


In Bulgarien geboren.
Gesangsausbildung am Musikgymnasium in Sofia.
Ab 1990 studierte er Operngesang an der Musikakademie in Sofia und wurde 1996 als Solist an die
Staatsoper Stara Zagora engagiert.

Seit 1998 ist Mitglied des Chores des Salzburger Landestheaters.

Hier sang er u. a. in Verdis „La Traviata” den Doktor Grenvil, in Richard Strauss' „Daphne” den Schäfer und in Puccinis „Tosca” den Kerkermeister (beide Aufführungen im Kleinen Festspielhaus Salzburg).

2002 sang er bei den Salzburger Kulturtagen den Steuermann in „Tristan und Isolde” und
2003 den Alcindoro in Puccinis „La Boheme” (beide Aufführungen im Großen Festspielhaus Salzburg).

2004 war er als Masetto in Mozarts „Don Giovanni” in den Auführungen des Salzburger Landestheaters zu hören.